Laden...
Segel-Törns2020-01-28T10:42:30+01:00

Segel-Törns

Ob in Kroatien, Slowenien, Griechenland, Sardinien, Balearen, Italien, an der Ostsee oder in der Karibik: Wir bieten Urlaubs-, Meilen- oder Prüfungstörn für jedermann an.

Infos zu den Segel-Törns

  • Alter: 12 – 99 Jahre

  • Erfahrung: Keine Vorgaben

  • Dauer: 1 oder 2 Wochen

  • Ort: Mittelmeer, Nord- oder Ostsee, Atlantik oder Karibik

  • Saison: Herbst, Winter und Frühjahr

  • Nachweis: Gesegelte Seemeilen können für Scheine nachgewiesen werden

  • Voraussetzungen: mindestens 15 Minuten schwimmen ohne Schwimmhilfe

Inhalt und Ablauf

Vornehmlich im Frühjahr, Herbst und Winter bieten wir Segeltörns im Mittelmeer (z.B: Kroatien, Slowenien, Griechenland, Sardinien, Balearen und Italien), an der Ostsee oder in der Karibik an. Wir erarbeiten Ihnen gerne auch für Ihre Familie oder Gruppe einen Segeltörn mit Skipper.
Kontaktieren Sie uns.

Aber nicht nur Urlaubstörns stehen auf dem Programm, sondern auch Übungstörns für z. B. den Sportküstenschifferschein oder Meilentörns.

Oft gestellte Fragen

Welche körperlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen, um an einem Segelkurs teilzunehmen?2019-11-30T21:17:05+01:00

Sie sollten in normaler, körperlicher Verfassung sein müssen mindestens 15 Minuten in freiem Wasser ohne Schwimmhilfe schwimmen können und nicht an ansteckenden Krankheiten leiden.

Woher bekomme ich eigene Segelkleidung?2019-11-30T21:31:28+01:00

Bei Bedarf können Sie die gesamte, für die Segelausbildung notwendige Ausrüstung und Bekleidung über uns erwerben. Sie erhalten auf alle Einkäufe 5 % Rabatt bei Buchung eines Segelkurses im Jahr des Einkaufes.

Wie sind wir während des Kurses erreichbar?2019-11-30T21:18:13+01:00

In dringenden Fällen sind wir unter der Mobiltelefonnummer +49 152 04804001 erreichbar.

Wie sind die Zahlungsbedingungen bei Buchung eines Segeltörns?2019-11-30T21:11:55+01:00

Mit der Anmeldung zu einem Törn wird die Anzahlung in Höhe von 30 % des Törnpreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 4 Wochen vor Törnbeginn zu begleichen.

Welche zusätzlichen Kosten außer dem Törnpreis kommen auf mich zu?2019-11-30T21:11:16+01:00

Der Törnpreis enthält keine Kosten für Bordverpflegung, Treibstoff, Hafengebühren oder andere, durch den Törn entstehenden Kosten. Diese werden aus einer gemeinsamen Bordkasse beglichen, in die alle Törnteilnehmer außer dem Skipper einzahlen. Überschüsse der Bordkasse werden am Ende eines Törns wieder ausbezahlt. Die Bordkasse wird durch einen an Bord zu bestimmenden Teilnehmer der Crew geführt. Die Einzahlung in die Bordkasse bewegt sich in der Regel zwischen 200,00 EUR und 250,00 EUR pro Törnteilnehmer.

Bekomme ich meine bezahlte Törngebühr erstattet, wenn ich den Segeltörn stornieren muss?2019-11-30T21:11:34+01:00

Der Rücktritt eines Törnteilnehmers muss schriftlich erfolgen und ist nur dann möglich, wenn eine Ersatzperson gestellt wird, welche vom Chiemsee Sailing Center akzeptiert werden muss und im vollem Umfang in den Vertrag eintritt. Die Törngebühr kann nicht erstattet werden. Wir empfehlen deshalb den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Hierdurch kann das Chiemsee Sailing Center den übrigen Törnteilnehmern garantieren, dass ein bereits bestätigter Törn auch weiterhin durchgeführt werden kann. Sollte vom Chiemsee Sailing Center hingegen eine Ersatzperson gefunden werden, so wird die Törngebühr nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 45,00 EUR erstattet.

Was passiert wenn der Segeltörn ausfällt?2019-11-30T21:10:49+01:00

Das Chiemsee Sailing Center ist berechtigt vor Beginn von einem Törn zurückzutreten, wenn dessen Durchführung auf Grund von Umständen unmöglich oder gefährdet wird, die bei Vertragsabschluss nicht bekannt oder vorhersehbar waren. Solche Umstände sind insbesondere alle Ereignisse höherer Gewalt, Krieg, innere Unruhen, Streik, hoheitliche Anordnungen, Epidemien, Naturkatastrophen, Nichterreichen der für die Yachtbedienung notwendigen Teilnehmerzahl (vier Personen), unvorhersehbare mangelnde Einsatzbereitschaft des Schiffes oder Ersatzschiffes, Havarie, schweres Wetter oder Ausfall des Skippers. Bereits gezahlte Beträge werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche entstehen nicht.

Wer ist für einen Schaden am Boot verantwortlich?2019-11-30T21:10:33+01:00

Eine Crew ist eine Risikogemeinschaft. Deshalb stellt jeder seinen Teil an der Gesamtkaution. Dies dient als Sicherheit für eventuelle Schäden. Verursacht jemand einen Schaden eindeutig allein, muss er den Schaden selbst ersetzen. Ist der Schaden bei einer Teamarbeit entstanden oder der Verursacher lässt sich nicht feststellen, ersetzt die Crew den Schaden gemeinsam. Das Bordrisiko trägt jeder selbst. Schadenersatz kann von anderen Crewmitgliedern nur bei vorsätzlicher Schädigung, vom Skipper oder vom Chiemsee Sailing Center nur bei grober Fahrlässigkeit verlangt werden.

Ist die Törnroute und der Zeitplan garantiert?2019-11-30T21:09:22+01:00

Die Törnroute wird vom Schiffsführer in Absprache mit der Crew festgelegt. Der Schiffsführer kann diese jedoch jederzeit ändern, wenn es ihm ausbildungstechnisch, seemännisch oder nautisch gegeben erscheint. Dadurch entsteht kein Anspruch auf Minderung der Törngebühren.

Sollte der vereinbarte Zeitplan aus Gründen höherer Gewalt, Wetterbedingungen oder unvorhersehbaren Ereignissen nicht eingehalten werden können, so kann das Chiemsee Sailing Center keine Haftung für Folgeansprüche übernehmen.

Welche Kurse und Scheine benötige ich als Anfänger, um auf dem Meer segeln zu können und eine Segelyacht zu chartern?2019-11-30T21:13:51+01:00

Kontakt

Treffpunkt-Adresse (Anfahrt)

Post-Adresse

Chiemsee Sailing Center
Christopher Käßberger
Königstr. 42
83254 Breitbrunn a. Chiemsee